Übersicht + NewsWir  + FreizeitDer SchreibwerkerImpressum + KontaktGästebuch
Laufen + UrlaubRamonaSehenswertesSonstiges (von A - Z)





Von ca. August 2000 bis Anfang 2004 war Rüdiger Gesundheitsjogger. Anhaltende Knieschmerzen waren damit nicht vereinbar und deswegen Anlass dafür, das Laufen zunächst wieder einzustellen. Anfang 2008 entdeckte er dann seine Liebe zum Laufsport endgültig. Ab April begann er gezielt für die Teilnahme an Laufwettbewerben zu trainieren. Bereits nach 2 Monaten nahm er an seinem ersten  Lauf, der über eine Distanz von 5 km ging, teil. Seit März 2009 absolviert er Wettbewerbe über die 10-km-Distanz. Halbmarathonläufe (= 21,1 km) sind ab dem Jahr 2010 geplant. Rüdigers Traum ist die Teilnahme am New-York-Marathon. Ob er eines Tages in Erfüllung geht?

Den allerersten Lauf - über 5 km (Altstadt- festlauf in Roth) - wollte Rüdiger (ganz links mit der Startnummer 228) in weniger als 30 Minuten bewältigen ohne dabei Letzter zu werden. Das ist ihm (trotz Übergewicht und durchweg jüngeren Konkurrenten, alle  Vereinssportler) voll gelungen. Nach nur 2 Monaten ein respek-tables Ergebnis.  Laufbericht s. hier.

Im zweiten Wettbewerb (Neumarkter Stadtlauf über 5,5 km) konnte sich Rüdiger (trotz deutlicher Gewichtsreduzierung auf BMI 26) nicht verbessern. Ein leichter Infekt und zwei offene Schnürsenkel haben eine neue Bestleistung verhindert.  Hier (ca. 500 m nach dem Start) überholt Rüdiger gerade eine Läuferin, die später in der Gesamtwertung auf dem 152. Platz landet. Rüdiger wurde 81. von insgesamt 208 Zieleinläuferinnen und -läufern. 

Zum Saisonende - beim (13.) Stadtlauf in Nürnberg (hier vor dem Start; Rüdiger eingerahmt) am 03.10.2008  schaffte er mit einem Durchschnitt von knapp unter 5,1 Minuten pro km (über 6 km) dann doch noch eine neue persönliche Bestzeit (auf 5 km umgerechnet etwa 25:25 Minuten).

Das erste Rennen des Jahres 2009 war der "Rothseelauf". Bei schlechter Verfassung (erkältet, BMI noch > 25), aber bestem Laufwetter (trocken, ca. 8 °C), ist Rüdiger am 08.03.2009 erstmals zu einem Rennen über die 10-km-Distanz (10,4 km) angetreten und hat es geschafft. Das trotz eines Einbruchs in der zweiten Hälfte (bedingt durch das relativ hohe Anfangstempo von unter 4,5 Min./km). 50 m vor dem Ziel überholte ihn ein Oldie.

Beim nachmittäglichen Erlanger Winterwald- lauf am 04.04.2009  führte der plötzliche Frühlingseinbruch mit Temparaturen von über 20° C zu Anpassungs- schwierigkeiten. Rüdiger (s. gelber Pfeil) brauchte für einen km durchschnittlich 0,3 Minuten länger, als angestrebt. Gegenüber dem letzten Lauf den- noch eine Verbesse- rung (um ca. 3 Sekunden pro km).


Meine Laufseiten "Faszination Laufen" findest Du unter www.ruediger-hutzler.de. Dort gibt es ausführliche Berichte zu allen Läufen, an denen ich teilgenommen habe sowie die Ergebnisse.

Zusätzlich gibt es Informationen über das Laufen selbst, darüber wie man richtig läuft, Tipps um das Laufen herum und Wissen über Training und Wettkampf. VIedoes und (Audio-) Dateien runden das Ganze ab.







Vorab haben wir die Bilder von unserem Sommerurlaub von 2006 als Präsentation zusammengestellt. Ihr könnt sie Euch ansehen, wenn Ihr auf das folgende Bild klickt:



Top